XXXVII. Jahrestagung 2018

vom 15. – 18. November 2018
in Bremen

Verwaltungs- und Sozialrecht in Deutschland und Brasilien

Liebe Mitglieder und Freunde der DBJV,

die diesjährige Tagung der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung e.V. wird vom 15.-18. November 2018 in Bremen stattfinden und sich mit „Verwaltungs- und Sozialrecht in Deutschland und Brasilien“ befassen. Unser Mitglied Prof. Dr. Vera de Hesselle lädt uns in die „Hochschule Bremen“ ein.

So wenig spektakulär das Tagungsthema klingen mag, so bedeutend ist es für den Alltag der Bürger in Deutschland und Brasilien. Denn Kennzeichen des modernen Staates ist die engmaschige Regulierung von immer mehr Lebensbereichen. Der Bau eines Hauses, der Betrieb einer Gaststätte oder die Inanspruchnahme sozialer Leistungen sind nur einige der Fälle, in denen wir uns mit staatlichen Behörden auseinandersetzen müssen. Dabei stellt sich nicht zuletzt Frage, wie und von wem die Rechtmäßigkeit staatlichen Handelns überprüft und notfalls durchgesetzt werden kann. Zu den bemerkenswerten Unterschieden zwischen dem deutschen und dem brasilianischen Recht gehört, dass Brasilien bis heute keine gesonderte Verwaltungsgerichtsbarkeit kennt.

Ebenfalls beschäftigen werden wir uns mit dem Deutsch-Brasilianischen Sozialversicherungsabkommen, das seit 2013 in Kraft steht und u.a. die Zusammenrechnung von in beiden Ländern erworbenen Versicherungszeiten ermöglicht und die vorübergehende Entsendung von Arbeitnehmern in den jeweils anderen Vertragsstaat erleichtert.

Wir hoffen auf rege Teilnahme, auch Nicht-mitglieder sind herzlich willkommen!

für den Vorstand Dr. Jan Peter Schmidt

Jahrestagung

Die XXXIV. Jahrestagung 2020 der DBJV wird voraussichtlich am Samstag, dem 21.11.2020, von 14-17:00 Uhr (deutscher Zeit) in digitaler Form stattfinden. Die Mitgliederversammlung ist für Sonntag, dem 22.11.2020, von 14-16:00... Weitere Informationen unter Tagung

Tagungsarchiv einsehen

Mitteilungen

image description

Heft 1/2019 der DBJV-Mitteilungen ist erschienen.

Weitere Informationen unter Mitteilungen