Band 29

Schriftenreihe der DBJV - Band 29

Wolf Paul (Hrsg.)
Korruption in Brasilien und Deutschland
Beiträge der 19. Jahrestagung 2000 der DBJV
Aachen, Schaker Verlag 2002
(Schriften der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung; Bd. 29)
ISBN 3-8265-9927-6

Im globalen Korruptionsranking der Nationen bewegt sich Deutschland im Feld der noch am wenigsten von Korruption heimgesuchten Länder, wohingegen Brasilien der Ländergruppe mit hoher Korruptionsbelastung zuzurechnen ist. Gleichwohl unterscheiden sich beide Länder wenig, wenn es darum geht, die verwurzelten Strukturen und dramatischen Entwicklungen von Korruptionskriminalität zu registrieren und wirksame Kontrollinstrumentarien der Korruptionsprävention und -bekämpfung zu mobilisieren. Diesseits wie jenseits des Atlantik gilt die Korruption den interessierten Kreisen als Garant für wirtschaftlichen Erfolg und politischen Machtzuwachs. Die Wirksamkeit der staatlichen Korruptionsbekämpfung wird hier wie dort davon abhängen, ob es in Zukunft gelingt, Verhältnisse zu schaffen , in denen die Korruption sich nicht mehr auszahlt und die Täter ein hohes Risiko eingehen, entdeckt und bestraft zu werden.
Die im vorliegenden Band versammelten Beiträge sind der Versuch, die Korruption in der Vielfalt ihrer Erscheinungsweisen als jeweils spezifisch nationale Problemlage darzustellen und unter den politisch wie juristisch praktischen Aspekten ihrer Bekämpfung zu untersuchen. Sie enthalten in überarbeiteter Form Referate, die auf der Jahrestagung der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung vom 23.-26. November 2000 am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg gehalten worden sind.

Beiträge: Prof. Dr. Modesto Carvalhosa (São Paulo), Korruption in Brasilien. RA Prof.Sérgio Sérvulo da Cunha (Santos), Korruption und Wahlen in Brasilien. Prof. Bruno Wilhelm Speck (Campinas), Rolle der Rechnungshöfe bei der Korruptionsbekämpfung in Brasilien . Oberstaaatsanwalt Wolfgang J. Schaupensteiner (Frankfurt), Korruption in Deutschland. Dr. Kai Ambos (Freiburg), Über die Impunität (Straflosigkeit). Ministerialrat Dr. Manfred Möhrenschlager, Stand und Entwicklung der internationalen Rechtsinstrumente zur Bekämpfung der Korruption. Prof. Dr. Wolf Paul, Korruption in Lateinamerika, mit Auswahlbibliographie zum deutschen und brasilianischen Schriftum über Korruption.

online bestellen | Download

Jahrestagung

Die Jahrestagung der DBJV 2022 wird am Freitag, den 7. und Samstag den 8. Oktober 2022 stattfinden. Weitere Informationen unter Tagung

Tagungsarchiv einsehen

Mitteilungen

image description

Heft 1/2021 der DBJV-Mitteilungen ist erschienen.

Weitere Informationen unter Mitteilungen