Schriftenreihe der DBJV - Band 31

Andreas Sanden (Hrsg.)
Das Unternehmen im neuen Zivilgesetzbuch Brasiliens
- Übersetzung mit Einführung -
Aachen, Schaker Verlag 2004
(Schriften der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung; Bd. 31)
ISBN 3-8322-3333-4

Im Zuge der grundlegenden Zivilrechtsreform Brasiliens, welche im Gesetz Nr. 10.406, vom 10. Januar 2002, ihren Ausdruck fand, wurde das bisher geltende Gesellschaftsrecht weitgehend aufgehoben und in einem eigenständigen Buch innerhalb der 5 Bücher des neuen brasilianischen Zivilgesetzbuches unter dem Titel "Unternehmensrecht" neu geregelt. Insbesondere das Recht der sog. "Limitada" erfuhr dabei tiefgreifende Änderungen. Der vorliegende Band stellt dem interessierten Publikum den Gesetzestext des nunmehr geltenden Gesellschaftsrechts im Original sowie in deutscher Übersetzung vor. Die begleitenden Einleitungen fachkundiger Juristen verdeutlichen die grundlegenden Änderungen, die auf diesem Gebiet stattgefunden haben. Der Band wendet sich insbesondere an Unternehmensjuristen, aber auch an alle rechtspolitisch und rechtsvergleichend Interessierte.

Der Herausgeber: Andreas Sanden ist Rechtsanwalt in São Paulo und im grenzüberschreitenden Rechts- und Wirtschaftsverkehr Brasilien-Deutschland tätig.

Die Autoren: João Baptista Villela (Belo Horizonte), Nilson Lautenschläger Jr. (São Paulo), Michael Loeb (São Paulo), Jürgen Dittberner (São Paulo), Andreas Sanden (São Paulo)

Buch bestellen / Download als PDF

Zurück zur Schriftenreihe


Brasil - Alemanha [ Homepage ] - [ Vereinigung ] - [ Mitteilungen ] - [ Publikationen ] - [ Tagung ] - [ Mitglieder ] - [ Anwälte ] - [ Links ] Deutschland - Brasilien
Deutsch-Brasilianische Juristenvereinigung e.V., Rissmüllerplatz 1, 49076 Osnabrück, Germany -- © 1999-2017 -- Kontakt