Schriftenreihe der DBJV - Band 24

Paul, Wolf (Hrsg.)
Verfassungsreform in Brasilien und Deutschland: 1993
Beiträge zur 12. Jahrestagung der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung
Frankfurt am Main ; Berlin ; Bern ; New York ; Paris; Wien: Lang, 1995
(Schriften der Deutsch-Brasilianischen Juristenvereinigung; Bd. 24)
ISBN 3-631-47972-7

Koinzidenz der Ereignisse im Jahre 1993-94: sowohl in Brasilien als auch in Deutschland stand eine Verfassungsreform zur Diskussion. Äußerer Anlaß war in Brasilien die unvollendet gebliebene Verfassung von 1988, die in Art. 3 ihrer Übergangsbestimmungen eine umfassende Revisão Constitucional vorgesehen hatte sowie der von Skandal und Amtsenthebung des Präsidenten ausgelöste Impuls zur Schaffung wirksamer Organkontrollmechanismen; in Deutschland die Herausforderung durch die Wiedervereinigung und die sich aus der räumlichen Ausdehnung des Geltungsbereiches des Grundgesetzes auf das "Beitrittsgebiet der ehemaligen DDR" ergebenden Homogenitätsprobleme. In der Sache ging es in beiden Ländern um fällig gewordene Anpassungen an veränderte gesellschaftliche Wirklichkeiten, um Revisionen politischer Integrationskonzepte und um nachhaltige Modernisierung. Welche Chancen von Veränderung die Verfassungsreform in Brasilien und Deutschland eröffnet, welche Hindernisse ihr im Wege gestanden haben, darüber vor allem berichten themengebunden und aus dem Blickwinkel der jeweiligen Verfassungssituation die Beiträge zu diesem Band.
 

Der Herausgeber:

Wolf Paul ist seit 1975 Professor für Rechtstheorie und Rechtsmethodologie mit lateinamerikanistischem Forschungsschwerpunkt am Fachbereich Rechtswissenschaft der J.W. Goethe-Universität Frankfurt/M. Er ist seit 1987 ständiger Gastprofessor am Centro de Ciências Jurídicas da Universidade Federal do Pará, Belém, und an der Faculdade de Direito da Universidade Federal do Ceará, Fortaleza.
 

Die Autoren:

Prof. Dr. Paulo Bonavides (Fortaleza); Senator Dr. J. Bernardo Cabral (Manaus/Brasília); Prof. Dr. Erhard Denninger (Frankfurt/M.); Prof. Dr. Tércio Sampaio Ferraz (São Paulo); Prof. Dr. Christoph Gusy (Bielefeld); Prof. Dr. Achim Schrader (Münster); Rechtsanwalt Robert F. Seybold (São Paulo); Procurador Federal Carios Vasconcelos (Brasília/Frankfurt).

Zurück zur Schriftenreihe


Brasil - Alemanha [ Homepage ] - [ Vereinigung ] - [ Mitteilungen ] - [ Publikationen ] - [ Tagung ] - [ Mitglieder ] - [ Anwälte ] - [ Links ] Deutschland - Brasilien
Deutsch-Brasilianische Juristenvereinigung e.V., Rissmüllerplatz 1, 49076 Osnabrück, Germany -- © 1999-2017 -- Kontakt